LageplanStimmenFotosZeitplanWirtschaftlichkeitDokumentePresseRingschluss

09.04.2016: pnn

Brücke der Friedhofsbahn wird abgerissen Bahn und Gemeinden einig beim Trassenkauf

Die Deutsche Bahn und die Gemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf haben sich auf die Übernahme der Trasse der Friedhofsbahn geeinigt. Wie Kleinmachnows Bürgermeister Michael Grubert (SPD) am Donnerstagabend auf der Gemeindevertretersitzung sagte, werde die Bahn den Abriss der alten Brücke über den Teltowkanal übernehmen. Ursprünglich hatte die Bahn versucht, die baufällige Brücke an die Gemeinden zu verkaufen.

Wie berichtet wollen Kleinmachnow und Stahnsdorf die Trasse von der Bahn kaufen, um sie für eine mögliche Wiederbelebung zu sichern. Die alte Brücke ist für einen künftigen Zugverkehr nicht mehr sicher genug, zudem ist ihre Durchfahrtshöhe für Schiffe zu gering. Kleinmachnow wird Grubert zufolge nun das Kaufangebot der Bahn annehmen und die Trasse auf Gemeindegebiet für 27 000 Euro kaufen, was dem Preis von einem Euro pro Quadratmeter entspricht. Die Gemeinde muss sich jedoch um das Wiederlager der Brücke auf ihrer Seite des Teltowkanals kümmern, es sichern oder abreißen. Das andere Wiederlager obliegt der Gemeinde Stahnsdorf. Die Landesregierung prüft derzeit, ob ein S-Bahn-Verkehr auf der Trasse sinnvoll wäre.

eb
pnn
9.4.2016
http://www.pnn.de/pm/1066488/

Presse

Pressespiegel Pressemitteilungen

Suchen nach

Regionalmarketing "Der Teltow"